Die Mitglieder der AGH-Fraktion mögen…

In der LiquidFeedback-Instanz der Piratenpartei Berlin wurde vor kurzem ein Thema abgeschlossen, das Erwartungen und Wünsche an die Mitglieder der Abgeordnetenhausfraktion formuliert:

Manche Mitglieder des Landesverbandes Berlin kritisieren die Kommunikation der AGH-Fraktion nach außen sowie die mangelnde Transparenz bei Entscheidungen oder sonstigen Angelegenheiten, die die Fraktion oder die Arbeit im AGH betreffen.

Diese Initiative soll der Fraktion und dem Landesverband dabei helfen, herauszufinden, wie und in welchen Formaten die Mitglieder sich eine verbesserte Kommunikation mit der AGH-Fraktion wünschen.

Natürlich geht es nicht darum, dass ALLE Mitglieder der Fraktion ALLE diese Formate bedienen sollen, da jede*r persönliche Präferenzen hat, welche Formate er/sie/* lieber produziert bzw. kosumiert. Dieses Thema soll lediglich als Meinungsbild und Informationsquelle für die AGH-Fraktion dienen, über welche Formate die Mitglieder des Landesverbandes sich eine verbesserte Kommunikation wünschen würden.

In diesem Sinne möcht ich im Folgenden erklären, inwieweit ich mir die verschiedenen Vorschläge für meine persönliche parlamentarische Arbeit voraussichtlich zu eigen machen werde und warum.

Die AGH-Fraktion möge intensiver kommunizieren, wie man an Informationen über ihre Arbeit gelangt

Ohne Frage sinnvoll. Für mich selbst werde ich mich weiter bemühen, das hier auf dem Blog übersichtlich zusammenzufassen (siehe Gläserner MdA).

Die Fraktion soll über zukünftige Vorhaben informieren

Auch das ist natürlich sinnvoll. Der Ehrlicheit halber sei erwähnt, dass ich das noch nicht (wie in der Initiative behauptet) für mich persönlich angekündigt habe, sondern nur als Weiterentwicklung meiner Dokumentation im Auge habe. Das allerdings ist weiterhin der Fall, und das Interesse daran scheint ja auch groß zu sein.

Die AGH-Fraktion möge den Fraktionsblog intensiver bespielen

+

Die Mitglieder der AGH-Fraktion mögen mehr persönliche Blogbeiträge veröffentlichen

Bei ersterem gab es in der Tat in letzter Zeit einige konkrete ärgerliche Versäumnisse. Abseits davon werde ich persönlich diesen Kanal wohl nicht wesentlich intensiver bespielen, da ich zum Schreiben von Texten vergleichsweise lang brauche. Wenn sich das Format gerade anbietet, wird es aber auch von mir hin und wieder einen Blogpost geben.

Die AGH-Fraktion möge zeitnah ein Treffen mit Mitgliedern des Landesverbandes organisieren

Finde ich gut. An einem solchen Treffen würde ich teilnehmen 😉

Die AGH-Fraktion möge kommunizieren, welche Teile des Redmine-Systems warum nicht-öffentlich sind

Relativ spezifischer, aber verständlicher Wunsch. Nicht meine Baustelle, da ich da auch nicht den Überblick habe. Der Vollständigkeit halber: Mein persönliches Redmineprojekt ist öffentlich.

Die Mitglieder der AGH-Fraktion mögen wöchentliche Themenzusammenfassungen geben

+

Die Fraktionsmitglieder veröffentlichen regelmäßige Arbeitsberichte

Halte ich persönlich nicht für ein sinnvolles Format. Wenn sich das aber jemand von mir wünscht, wird er sich das bei mir in Zukunft automatisch aus dem Aktivitätsfeed meines Redmineprojekts holen können. Wer in der Fraktion so etwas nicht hat, kann das natürlich gerne machen, wobei ich der nicht nur zeitlich strukturierten Dokumentation deutlich den Vorzug geben würde.

Die Mitglieder des AGH sollen intensiv kommunizieren, wie LQFB-Beschlüsse und Squadarbeit im AGH umgesetzt wird

Soweit Dinge die ich tue auf Initiativen aus der Partei zurückgehen, werde ich das natürlich (auch weiterhin) in der Dokumentation darstellen.

Die Mitglieder der AGH-Fraktion mögen sich bei Solid Feedback anmelden

Mache ich gerne, sagt mir jemand wie?

Die Mitglieder der AGH-Fraktion mögen ihre parlamentarische Arbeit umfangreicher dokumentieren

War mein eigener Antrag, muss ich wohl nicht viel zu sagen.

Die AGH-Fraktion möge mehr Podcasts veröffentlichen

Auch nicht wirklich mein Medium, aber da sind ja andere Fraktionsmitglieder schon aktiv geworden.

Die Fraktion möge alle Fraktionsgelder veröffentlichen

+

Die Mitglieder der AGH-Fraktion mögen eine (hauptamtliche) Person benenen, die zeitnah und lückenlos Anfragen bezüglich des Zustandekommens von Vorgängen öffentlich beantwortet und auf weiterführende Dokumentation verweist

Richtet sich ja weniger an die einzelnen Abgeordneten und bezieht sich auf Dinge, die bis zu einem gewissen Grad schon passieren. Mal sehen was realistische Verbesserungsmöglichkeiten sind.

Die AGH-Fraktion möge sich um mehr persönlichen Kontakt mit den Mitgliedern des Landesverbandes bemühen

Auf Piratenveranstaltungen bin ich eigentlich regelmäßig (meine Crew ist leider etwas eingeschlafen). An Squads die bei „meinen“ Themen der Fraktion zuarbeiten wollen kenne ich nur das Innen- und Rechtssquad, wo ich bereits den Vorsatz gefasst habe in Zukunft häufiger zu sein (mea culpa). Bei all dem bitte ich aber auch nicht zu vergessen dass ich im Moment zum ersten Mal in meinem Leben einem Vollzeitjob nachgehe und damit weniger Zeit für Piratenkram habe als jemals zuvor.

Die Mitglieder des AGH sollen Ausschüsse nach Fachkompetenz besetzen

Dass diese Initiative eine Mehrheit gefunden hat kann ich mir eigentlich nur so erklären, dass kaum jemand weiter als den Titel gelesen hat. Eine Diskussion über die Kriterien bei Ausschussbesetzungen ließe sich führen, das ist leider kein sinnvoller Beitrag dazu.

Sollte sich die Frage nach Ausschussbesetzungen noch einmal stellen, werde ich allein deshalb nicht nach „den beruflichen und schulischen Qualifikationen und sogenannten Zweitkompetenzen (Softskills)“ entscheiden, weil ich nicht die geringste Ahnung habe wie das gehen soll.

Die Fraktion möge Anträge an das Plenum (AGH) besser kommunizieren

In Anbetracht der umfangreichen Dokumentation durch das Abgeordnetenhaus selbst und unserer Aufbereitung kann man das wohl als schon erledigt betrachten.

Die Mitglieder des AGH sollen das Wahlprogramm umzusetzen

Auch das: Eh klar.

Die Mitglieder der AGH-Fraktion sollen mehr parlamentarische Initiativen starten

Werde ich mich weiter drum bemühen, wobei ich mich persönlich da auch nicht so sehr im Verzug sehe.

Die Mitglieder der AGH-Fraktion mögen häufiger Crews besuchen

Ist bei mir bis jetzt nicht an nicht wahrgenommenen Einladungen gescheitert.

Die Fraktion möge den Twitteraccount @15Piraten intensiver nutzen

Ich bin, ehrlich gesagt, nicht mal sicher wem dieser Account gehört…

Die Fraktion betreibt meines Wissens den Account @15PiratenPresse (den unsere Pressereferenten bedienen) und @AGHPiraten (der alle Tweets von Fraktionären mit dem Hashtag #agh automatisch retweetet). In Bezug auf letzteren nehme ich mir vor, relevante Tweets immer entsprechend zu taggen, mir fällt nämlich beim Schreiben auf dass ich das in letzter Zeit versäumt habe.

Soviel also zu den einzelnen Initiativen. Feedback willkommen. An der Stelle möchte ich auch mal Werbung für das parallele Thema 878 machen, das Erwartungen des Landesverbands an sich selbst behandelt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *